Nächste Konzerte der Bühne 23 e. V. im Jahr 2018/2019:

 

16. Dezember 2018, 18 Uhr:

 

MonteverdiChor München -
Weihnachtskonzert

"Vom Himmel hoch..."

 

 

 

 

(Foto: MonteverdiChor)

 

Das Konzert am dritten Adventssonntag  steht unter dem Motto „Vom Himmel hoch“ und verweist damit auf Martin Luthers bekanntes Weihnachtslied. Das Programm umfasst neben weihnachtlichen Gesängen des 16. und 17. Jahrhunderts von Palestrina, Sweelinck, Schütz, Hammerschmidt und Alessandro Scarlatti die Motetten „O Heiland, reiß die Himmel auf“ von Johannes Brahms sowie „Singet frisch und wohlgemut“ von Hugo Distler. Es werden aber auch bekannte weihnachtliche Liedsätze erklingen, u.a. von Hans Leo Hassler, Michael Praetorius, Johann Sebastian Bach und Günter Raphael.

 

Über Chor und Dirigent:

Der MonteverdiChor München wurde 1991 von Konrad von Abel ins Leben gerufen und erwarb sich innerhalb kürzester Zeit einen hervorragenden Ruf als Interpret sowohl von A-cappella-Kompositionen wie auch chorsymphonischer Werke aus allen Musikepochen.

 

Der Leiter des rund 30 Stimmen umfassenden Ensembles, Konrad von Abel, wirkte von 1986 bis 1996 unter Sergiu Celibidache als künstlerischer Assistent bei den Münchner Philharmonikern. Neben seiner Konzerttätigkeit als Gastdirigent von Orchestern in ganz Europa widmet er sich der Ausbildung junger Dirigenten und Kammermusiker.

 

Bühne:  Kirche St. Peter und Paul, Eversbuschstr. 195 in München Allach-Untermenzing

Eintritt:  15 Euro, Kinder und Studenten 5 Euro

Karten an der Abendkasse oder bei Familie Roters, Georg-Reismüller-Str. 33 d in Allach-Untermenzing

Reservierung möglich unter: buehne23@gmx.de

26. Januar 2019, 18.30 Uhr:

Lied-Duo Timo Janzen und Max Hanft

 

 

Der Münchner Bariton Timo Janzen wird mit seinem langjährigen Duopartner Max Hanft an diesem Abend sein neuestes Programm vorstellen.

 

 

Es geht dabei in Liedern von  Clara und Robert Schumann sowie Franz Liszt um die Gegenüberstellung von gleichen Gedichten Heinrich Heines: wie unterschiedlich ein und derselbe Text musikalisch aufgefasst wird, wie Gefühle völlig unterschiedlich gedeutet, wie Protagonisten in ganz neuen Schattierungen gezeigt werden – all das wird im ersten Teil des Programms eindrucksvoll vorgestellt werden.

 

Max Hanft wird  danach als Klavier-Solo-Stück Robert Schmanns Romanze in Fis-Dur, op.28, Nr. 2 spielen.

 

Im zweiten Teil des Konzerts ist dann der Zyklus op.39 nach Gedichten von Joseph von Eichendorff zu hören, in dem Schumann das Bild der romantischen Nacht in all ihren Farben und Facetten ausmalt. Freuen Sie sich auf einen großen Abend romantischer Gefühle!

 

 

Bühne:  Pfarrsaal Maria Himmelfahrt, Höcherstr.14 in München Allach-Untermenzing

Eintritt:  15 Euro

Karten an der Abendkasse oder bei Familie Roters, Georg-Reismüller-Str. 33 d in Allach-Untermenzing

Reservierung möglich unter: buehne23@gmx.de

 

2. Februar 2019, 19.30 Uhr:

Josef Ressle - Natalie Elwood - Duo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bühne:  Theatersaal Hans-Sieber-Haus, Manzostr. 105 in München Allach-Untermenzing

Eintritt:  15 Euro

Karten an der Abendkasse oder bei Familie Roters, Georg-Reismüller-Str. 33 d in Allach-Untermenzing

Reservierung möglich unter: buehne23@gmx.de

 

19. März 2019, 19.30 Uhr:

Duo Pasión - Canciones de Amor:
Boleros und Liebeslieder

aus Lateinamerika und München

 

Um Liebe in allen ihren Facetten geht es in der lateinamerikanischen Musik.

Der romantische Bolero – wohl im 19. Jahrhundert in Spanien entstanden – kann sich relativ frei mit Rhythmen, wie der Rumba, dem Mambo oder Son verbinden – was immer bleibt, ist ein großes Gefühl für die Herzensangelegenheiten des Lebens. Neben Klassikern aus Puerto Rico, Mexiko und Brasilien präsentiert das Duo Pasión in seinem Konzert „Canciones de Amor“ neue Boleros und Liebeslieder aus Lateinamerika und München.

 

 

 

Das Duo Pasión besteht aus der kolumbianischen Sängerin Helena Sattler-Zárrate und dem Münchner Pianisten und Komponisten Stefan Sattler. Beide gelten als Spezialisten für den lateinamerikanischen Bolero in Deutschland.

 

 

 

Bühne:  Vereinsheim, Eversbuschstr. 161  in München Allach-Untermenzing

Eintritt:  15 Euro

Karten an der Abendkasse oder bei Familie Roters, Georg-Reismüller-Str. 33 d in Allach-Untermenzing

Reservierung möglich unter: buehne23@gmx.de

 

 

 

6. April 2019, 19.30 Uhr:

 

Klassik-Marathon

mit

Maria Roters,

Hyejun Yoon und

Evgeny Konnov

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bühne:  Pfarrsaal Maria Himmelfahrt, Höcherstr.14 in München Allach-Untermenzing

Eintritt:  15 Euro

Karten an der Abendkasse oder bei Familie Roters, Georg-Reismüller-Str. 33 d in Allach-Untermenzing

Reservierung möglich unter: buehne23@gmx.de

 

11. Mai 2019, 19.30 Uhr:

 

Goethe-Abend

mit Dieter Gilde und Maria Roters

 

 

 

 

 

Bühne:  Theatersaal Hans-Sieber-Haus, Manzostr. 105  in München Allach-Untermenzing

Eintritt:  15 Euro

Karten an der Abendkasse oder bei Familie Roters, Georg-Reismüller-Str. 33 d in Allach-Untermenzing

Reservierung möglich unter: buehne23@gmx.de

 

 

19. Oktober 2019, 19.30 Uhr:

 

Sax Quattro - Alessandro De Santis

 

Vier Saxophone (Bariton, Tenor, Alt und Sopran)  treffen  sich, um zusammen  die Blätter in Schwingung zu bringen

 

 

Die vier äußerst versierten Saxophonisten spielen nur Stücke, die ihnen Spaß machen und stellen eine feine Auswahl verschiedener Stilrichtungen zusammen. Darunter südamerikanische Musik von Astor Piazzolla, Songs des Filmkomponisten Michael Nyman und auch Jazzklassiker wie  „A Night in Tunisia“ von Dizzy Gillespie.

Dabei geht es immer um das Modellieren dieses speziellen, fast himmlischen Saxophonklangs - sogar Samuel Barbers Adagio weckt in diesem speziellen Sound neue Emotionen. Freuen sie sich auf ein Klangerlebnis der besonderen Art!

 

 

Besetzung:

 

Alessandro De Santis ss as

 

Philipp Pfefferkorn

 

Sascha Schmidt-Kärst  ts

 

Matt Noack bs

 

 

Bühne:  Kirche St. Martin, Eversbuschstr. 161  in München Allach-Untermenzing

Eintritt:  15 Euro

Karten an der Abendkasse oder bei Familie Roters, Georg-Reismüller-Str. 33 d in Allach-Untermenzing

Reservierung möglich unter: buehne23@gmx.de

 

 

23. November 2019, 19.30 Uhr:

 

Schubert-Abend

mit der Sopranistin Corinna Ruba

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                              Foto: Francesca Lazzarini

Bühne:  Kirche St. Martin, Eversbuschstr. 161  in München Allach-Untermenzing

Eintritt:  15 Euro

Karten an der Abendkasse oder bei Familie Roters, Georg-Reismüller-Str. 33 d in Allach-Untermenzing

Reservierung möglich unter: buehne23@gmx.de

 

 

 

 

BÜHNE 23

Der Verein Bühne 23 e. V. ist im Vereinsregister des Amtsgerichts München eingetragen und als gemeinnützig anerkannt. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Stadtbezirks-Kultur im 23. Münchener Stadtbezirk Allach-Untermenzing zu fördern.

 

Wir veranstalten in der Reihe "Bühne 23" Konzerte in Allach-Untermenzing im Stil einer Wanderbühne, da wir im 23. Stadtbezirk Allach-Untermenzing (daher der Name "Bühne 23") bisher leider noch kein Kulturbürgerhaus haben, in dem solche Veranstaltungen stattfinden könnten. Der Bogen spannt sich dabei von Klassik über Jazz, Blues und Rock bis hin zu Volksmusik und musikalisch umrahmten Lesungen. Im März 2016 hat der Stadtrat der Landeshauptstadt München nun endlich einen  Grundsatzbeschluss zur Erforderlichkeit eines Kulturbürgerhauses in Allach-Untermenzing gefasst, sodass wir hoffen, auch unsere Konzerte bald in einem Kulturbürgerhaus im 23. Stadtbezirk durchführen zu können.

 

Sie können jederzeit Fördermitglied werden. Auch über Spenden freuen wir uns natürlich sehr, weil diese uns die Fortführung unserer Arbeit ermöglichen. Bitte nehmen Sie gerne zu uns Kontakt auf über das Kontaktformular auf unserer Homepage.